Herzlich Willkommen auf der Internetseite des MTV Elm

 

Wir freuen uns über euer Interesse an unserer Homepage.

Der MTV Elm bietet seinen über 600 Mitgliedern ein reichhaltiges Sportangebot für alle Altersklassen an. In den sieben verschiedenen Sparten hat ein jeder die Möglichkeit, sich im sportlichen Wettstreit (Punktspiele, Turniere) mit anderen zu messen oder nur aus Freude am Sport mitzumachen.

Wir geben gern Auskunft.

 

 

Neuigkeiten

 

E-Jugend verliert Endspiel gegen Werder Bremen

Die E-Jugend-Mannschaft der JSG Oste freute sich schon seit Wochen darauf und nun war es endlich soweit: Man war zu Gast bei der JSG Wörpetal auf deren U11-Hallenturnier in Tarmstedt. Schon das Umziehen war etwas Besonderes, denn die Mannschaft teilte sich die Kabine mit der U10-Vertretung von Werder Bremen. In der Halle kam dann die nächste Überaschung, denn es wurde auf 5x2-Meter-Tore gespielt. Die zehn teilnehmenden Mannschaften waren in zwei Gruppen zu je fünf Teams aufgeteilt. Es wurde gekämpft, alle hatten ihren Spaß und es fielen eine Menge Tore.

Dann kam die Endrunde, in der die JSG Oste gegen keinen geringeren als Werder Bremen antreten durfte. Am Anfang machte Werder gehörig Druck und erwischte die Oste-Mannschaft zunächst auf dem falschen Fuß. Diese war nicht optimal aufgestellt, so dass so mancher Ball "verdaddelt" wurde. Das Team wurde daraufhin zwar umgestellt, aber dennoch erzielten die Bremer binnen kürzester Zeit drei Treffer. Nach erneuter Umstellung hatten die hiesigen Kicker das Spiel dann aber im Griff, machten Druck auf das Werder-Tor und erspielten sich so einige Chancen. Leider erzielten sie nicht das erhoffte Tor. Trotzdem lobte der Werder-Trainer unsere Mannschaft. Es wurden Kontaktdaten ausgetauscht und man war sich einig, dass man sich garantiert wiedersehen wird.

Die Finalteilnehmer der JSG Oste

 


 

JSG Oste E-Junioren siegreich beim Gnarrenburger Hallenturnier

Am 08.01.2017 waren unsere U10-Fußballer zu Gast bei der JSG Gnarrenburg. Dort trafen sie auf folgendes Teilnehmerfeld:

JSG Gnarrenburg
FC Hambergen
FC Worpswede
SG Geestequelle

Es dauerte etwas, bis sie ins Spiel kamen, aber im Laufe des Turniers stellten sie ihr Können unter Beweis. Im ersten Spiel trafen sie auf den Gastgeber JSG Gnarrenburg. Das Spiel endete 1:1. Danach drehte die Mannschaft auf. Bei jedem Spiel bekam sie mehr Selbstvertrauen, bestach durch gutes Passspiel und technisches Können. Die Gegner versuchten dagegen zu halten, der körperliche Einsatz erhöhte sich und es wurde härter.

Am Ende jedoch entschied die JSG Oste die restlichen Spiele deutlich für sich und erreichte somit verdient den 1. Platz. Dieses Ergebnis ist umso erfreulicher, wenn man bedenkt, dass die teilnehmenden Mannschaften in ihren Landkreisen zu den Besten des Jahrgangs gehören.

Die Siegermannschaft

 


 

Jahresbericht der JSG Oste F-/E-Junioren

Die Betreuer der F- und E-Jugend-Mannschaften haben einen Jahresbericht mit allen Begebenheiten und vielen Bildern ihrer Mannschaten im Jahr 2016 erstellt. Der Bericht kann hier als PDF-Version heruntergeladen werden (Dateigröße: ~4MB):
Jahresbericht_JSG_Oste_2016_F-E-Junioren.pdf

 


 

Neue Trikots und Trainingsanzüge für die Elmer Tischtennisspieler

Die gesamte Elmer Tischtennisabteilung wurde kürzlich mit neuen Trikots ausgestattet. Als großzügigen Sponsor konnte hierfür die Firma Lisega aus Zeven gewonnen werden. Vier Herren- und zwei Jugendmannschaften freuen sich über die neue Spielkleidung und gehen damit hochmotiviert in die Saison 2016/2017.

Darüber hinaus darf die 1. Herren nun in neuen Trainingsanzügen antreten, welche von Torsten Hölscher, dem Inhaber der KFZ-Werkstatt Kerstner am Elmer Damm, gesponsert wurden. Das Team um Kapitän Stephen Kahrs geht in die zweite Saison in der Bezirksoberliga und versucht wieder, als Außenseiter für Überraschungen zu sorgen. Die Mannschaft bedankt sich ganz herzlich bei Familie Hölscher für die tolle Unterstützung.

Die Tischtennisabteilung in ihren neuen Trikots

Die 1. Herren in ihren neuen Trainingsanzügen

 


 

Bundesliga-Coach Cristian Tamas zu Gast beim Elmer Tischtennistraining

Cristian Tamas, Tischtennistrainer des Bundesligisten Werder Bremen, konnte kürzlich in der Elmer Sporthalle begrüßt werden. Der A-Lizenzinhaber hat als Cheftrainer die Gesamtverantwortung für die qualitative Arbeit beim SVW. Er selbst leitet das Training der Leistungsgruppe rund um die Bundesligamannschaft und ist auch regelmäßig bei den Trainingseinheiten der anderen Trainer in der Halle anwesend.

Seinen Besuch in Elm fädelten Spartenleiter Mike Fahlke und sein Stellvertreter André Gerdes ein. Neun Spieler aus der ersten (Bezirksoberliga) und zweiten Herren (2. Bezirksklasse) des MTV Elm sowie drei Akteure aus befreundeten Vereinen kamen in den Genuss und durften unter der professionellen Anleitung von Tamas Tipps, Kniffe und Tricks lernen, die sie für ihr weiteres Vorgehen an der Tischtennisplatte nutzen können. "Dieser Abend war eine interessante und spaßige Erfahrung für uns alle. Natürlich kann man in dieser kurzen Zeit keine großen Sprünge erwarten, aber es wäre zu wünschen, dass der eine oder andere vielleicht die positiven Aspekte in sein Spiel einbinden kann", meinte Mike Fahlke nach dem unterhaltsamen Trainingsabend.

Die Elmer Tischtennisspieler und Cristian Tamas (fünfter von links)

 


 

Erste Mannschaft macht "Doppelmeisterschaft" im Herrenfußball perfekt

Kurz nachdem sich die Elmer Reserve vorzeitig den Meistertitel gesichert hatte, zog nun auch die 1. Herren nach. Das erwartete Herzschlagfinale am letzten Spieltag blieb allerdings aus, da Verfolger Tarmstedt im Nachholspiel unter der Woche patzte und die Elmer die Meisterschaft somit "auf dem Sofa" feiern mussten. Dies tat der Freude jedoch keinen Abbruch, wie die vielen mitgereisten Elmer Fans nach dem letzen Saisonspiel in Byhusen eindrucksvoll erleben durften, als die Übergabe der Meisterplakette mit reichlich Bierduschen und Feuerwerk zelebriert wurde.

In der kommenden Spielzeit tritt die Elmer Erstvertretung somit erstmals seit 1999 wieder in der Kreisliga an. "Es war für uns eine tolle Saison und wir genießen die Meisterschaft. Es wird im nächsten Jahr sauschwer. Aber mit unseren zurückkehrenden Langzeitverletzten und Marvin Witz als Verstärkung werden wir alles versuchen, um den Klassenerhalt zu schaffen", versicherte Trainer Ingo Schröder, bevor er sich aufmachte, zusammen mit seinen Spielern und der zweiten Mannschaft den doppelten Titelgewinn zu feiern.

Hinten (von links): Sascha Pape (Betreuer), Dirk Buck, Andre Struve, Eric Wölpern, Eduard Seibel, Moritz Dreihard, Robert Seibel, Marco Bardenhagen, Henrik Schmitz, Gunnar Burfeindt, Yannic Braasch, Daniel Gaelings, Michael Kraut (Betreuer)

Vorne (von links): Adam, Frederik Meyer, Benjamin Buck, Henry Busch (Kapitän), Simon Imbusch, Kevin Witz, Ingo Schröder (Trainer), Michael Abel, Marvin Braasch

 


 

Zweite Mannschaft der Fußball-Herren holt lang ersehnten Meistertitel

Der Tabellenführer aus Elm lag bereits nach dem drittletzten Spieltag der 4. Kreisklasse Nord uneinholbar vorn. Jetzt gab es zum letzten Heimspiel der Saison die Meisterplakette, die "nach einem etwas holprigen Start souverän und vollkommen verdient" von den Elmern geholt wurde, so der Staffelleiter in seiner Rede an die Mannschaft. Diese stellt den gefährlichsten Angriff sowie die beste Verteidigung der Liga und legte damit den Grundstein für die erste Meisterschaft des MTV Elm 2 im neuen Jahrtausend.

Besonders über den Titel freute sich Betreuer Detlef Marx, der im insgesamt 17. Jahr seines Engagements an der Linie nach vielen Aufs und Abs sowie mehreren dritten Plätzen und einem zweiten Platz in den letzten Jahren mit seiner Mannschaft nun erstmals ganz oben steht.

Hinten (von links): Sören Busch, Arne Busch, Dirk Buck, Jochen Buck, Marco Wöltjen, David Marschalek, Kriss Scholle, Marc Ritzert, Wolfgang Cohrs, Christian Schröder (Kapitän), Detlef Marx (Betreuer)

Vorne (von links): Carsten Harms, Patrick Mroseck, Kevin Koll, Danny Harasin, Marvin Kruse

Liegend: Fabian Koch

 


 

Tischtennisreserve feiert perfekte Meisterschaft

Die 2. Herren der Tischtennisabteilung sicherte sich in der Saison 2015/2016 überlegen die Meisterschaft in der Kreisliga Rotenburg. Überragende 36:0 Punkte sammelte das Team um Kapitän Heiko Dahling. Dies bedeutet neun Punkte Vorsprung vor dem Zweitplatzierten TuS Hipstedt.

Die mannschaftliche Geschlossenheit war der Schlüssel zum Erfolg. In nur 3 von 18 Spielen wurde mit den Ersatzspielern Gerhard Seeba und Reinhard Tomforde angetreten. In der kommenden Saison geht das Team in der 2. Bezirksklasse an den Start.

Die Meistermannschaft (v.l.): Heiko Dahling, Thomas Kerstner, Hermann Dahling, Matthias Praß, Torsten Praß, Michael Witt

 


 

Trainings- und Abnahmetermine für das Deutsche Sportabzeichen

In der Rubrik "Termine" gibt es neue Einträge für Trainings- und Abnahmetermine für das Deutsche Sportabzeichen. Termine in der Disziplin Schwimmen finden im Delphino in Bremervörde statt und können jederzeit wahrgenommen werden. Bei Bedarf können neben den bereits festgesetzten auch noch zusätzliche Termine eingerichtet werden. Bei Fragen wendet euch bitte an Dieter Burfeindt (Tel.: 04761/5482).

Das Deutsche Sportabzeichen kann auch von Nichtmitgliedern erworben werden. Zur Erlangung des Deutschen Sportabzeichens ist neben den zu erbringenden Leistungen auch ein Schwimmnachweis erforderlich (Seepferdchen bis Gold u.a.). Bei Erwachsenen darf dieser Nachweis nicht älter als fünf Jahre sein. Formulare für den Nachweis der erbrachten Schwimmleistung und weitere Infos gibt es bei Dieter Burfeindt.

Eine Menge weiterer Informationen rund um das Sportabzeichen gibt es im Internet unter www.deutsches-sportabzeichen.de.